Keine Ausreden mehr – Trainieren nach dem Lust-und-Laune-Prinzip!

Ganzheitliches Training umfasst stets unterschiedliche Trainingsbereiche. Letztlich vereint man dann auf der körperlichen Ebene die Kraft eines Tigers, die Geschmeidigkeit eines Panthers und die Ausdauer einer Gazelle in sich. Doch damit hört es nicht auf - auch der Geist und die Fähigkeiten zur Wahrnehmung des eigenen Körpers wollen trainiert werden.

Der Fitnesspapst Stefan Marliot hat daher den ganzheitlichen Trainingsansatz nach dem Lust-und-Laune- Prinzip entwickelt. In seiner jahrelangen Erfahrung hat er immer wieder erlebt, wie Motivationstiefs Menschen zur Aufgabe ihrer sportlichen Ambitionen veranlasst haben und schließlich ein Trainingskonzept entwickelt, das sie als Kunden ganz in den Mittelpunkt stellt und respektiert, dass Tagesformen schwanken – und zwar nicht nach Plan!

Indem er ihnen zunächst vermittelt, wie sie in den aufrichtigen Dialog mit ihrem Körper gehen, legt er die Grundlage für erfolgreiches, langfristiges Training mit ganzheitlicher Ausrichtung. Sie als Kunde legen den Trainingsschwerpunkt selbst fest und entscheiden bei jeder Trainingseinheit aufs Neue, wonach ihnen ist. Auf Grundlage ihrer persönlichen Empfindungen zum Trainingszeitpunkt geben sie vor, ob körperliche und mentale Voraussetzungen eher für ein Workout mit dem Fokus auf Kraft, Geschmeidigkeit (bspw. Stretching) oder Ausdauer (Cardio) sprechen. Das kann jeden Tag neu entschieden werden und minimiert somit die Gefahr, das Training aufgrund Motivationsmangels abzubrechen.

Der Fitnesspapst presst sie nicht in ein starres Korsett, das den Abbruch bei fehlender Lust bereits vorprogrammiert, sondern bietet den jeweils passenden Rahmen und Anreiz für ihre eigenen Vorlieben. So erleben sie garantiert einen Trainingserfolg und verlieren nicht den Spaß an der Bewegung!

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge